Im Jahreszeitengarten: Frühlings-Tag- und-Nachtgleiche

Auch der größte Baum hat einmal als kleiner Keimling angefangen.

Frühlings-Tag- und-Nachtgleiche – was für eine langes, aber auch schönes Wort. Heute sind Tag und Nacht genau gleich lang, Licht und Dunkel halten sich die Waage und zwar nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Erde. Doch dieses Gleichgewicht trägt schon eine starke Dynamik Richtung Licht und Wärme in sich. Wahrscheinlich hast du den besonderen Zauber dieser Zeit auch schon gespürt – erste Frühlingsblumen, stärker wärmende Sonnenstrahlen, Vogelgezwitscher. An diesem ganz speziellen Tag im Jahreslauf möchte ich dich deshalb zu einer kleinen, meditativen Reisen in deinen Jahreszeitengarten einladen. Mal sehen, wie er sich dir jetzt zeigt und was dort und in dir so wachsen und gedeihen mag.

Viel Freude bei dieser Reise nach Innen!

Kurze Einführung: Frühlings-Tag-und-Nachgleiche
Reise in den Jahreszeitengarten: Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.